Donnerstag, 30 März 2023 14:02

Zwischen Dünen und der Zukunft: Saudi-Arabien auf der EXPO 2020

geschrieben von

Der Pavillon von Saudi-Arabien auf der EXPO 2020 in Dubai war nicht nur ein architektonisches Meisterwerk, sondern auch ein Ort der Verbindung und des Austauschs. Als "Legacy Pavilion" blieb er auf dem Gelände erhalten - Zeit also für einen kleinen Blick auf diesen einmaligen Nationenpavillon.

Der Pavillon von Saudi-Arabien nutzte das Wort „Spiegel“ in doppelter Hinsicht: Zum einen bestand die Ausstellung im Inneren aus einer kreativen Mischung von kultureller Identität und der Geschichte des Wüstenlandes. Zum anderen zierte ein riesiger LED-Screen als Spiegel den Eingangsbereich des Pavillons.

Der Pavillon mit einer Fläche von 13.069 Quadratmetern befand sich in der Nähe der zentralen Plaza und war ein Muss für alle EXPO-Besuchende.Das Gebäude wurde vom Architekturbüro Boris Micka Associates entworfen. Ziel war es dabei, ein Pavillon-Erlebnis der besonderen Art zu schaffen. Durch die Integration von komplexen audiovisuellen Elementen in die Pavillonfront und den Boden des Eingangsbereichs konnte eine wechselnde Atmosphäre bei Tag und Nacht geschaffen werden. Während tagsüber der Brunnen für Kühle sorgte und der große Spiegel die Menschen belustigte, staunten Besuchende bei Nacht nicht schlecht über die Lichteffekte in der Front.

Hussain Hanbazazah, der Generalkommissar des saudischen Pavillons bezeichnete den Pavillon während der Eröffnung als ein Fenster in die Zukunft:

The structure opens like a large window into the future, with immersive experiences showing the nation’s welcoming character, rich history and heritage, and ancient culture.

spannende Ausstellung im Inneren

Im Inneren des Pavillons konnten die Besuchenden dann eine interaktive und immersive Reise durch die Geschichte, Kultur und Zukunft von Saudi-Arabien erleben. Die Vorfreude war dabei oft nicht zu unterschätzen, stand man teilweise lange an, um ins Innere zu gelangen. Der Pavillon war dann in verschiedene Bereiche unterteilt. Besuchende lernten nicht nur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Landes kennen, sondern auch die Menschen, deren Kultur und natürlich die Landschaft und Natur.Saudi-Arabien aus der Ferne

Im Bereich „Vergangenheit“ können die Besucher die Geschichte des Landes von seinen Anfängen bis zur Entdeckung des Öls im Jahr 1938 erkunden. Der Bereich „Gegenwart“ zeigte die kulturelle Vielfalt und den Fortschritt des Landes in verschiedenen Bereichen wie Kunst, Wissenschaft und Technologie. Der Bereich „Zukunft“ bietet einen Einblick in die Vision Saudi-Arabiens für die Zukunft und zeigt die Pläne für die Entwicklung der Städte und der Wirtschaft. Das Besuchserlebnis wird mit einem kurzen Abstecher in den Shop-Bereich des Pavillons abgerundet, welches sich unter der Erde befand.

Das Erbe bleibt erhalten

Noch heute steht der Pavillon auf dem Gelände als Teil des EXPO-Erbes als Teil des neuen EXPO-Districts. Damit setzt man auf Austausch und dem weiteren Ausbau der gemeinsamen Beziehungen zwischen den Ländern.

Gelesen 1191 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Vereins-Info

EXPOSEEUM e.V.
Expo Plaza 1
30539 Hannover 

Tel.: +49 (0)511 / 2 28 46 52
E-Mail: buero@exposeeum.de
Web: www.exposeeum.de

Öffnungszeiten: z. Zt. G e s c h l o s s e n

Die EXPO2000

expo2000-logo rot

Deutscher Pavillon

logo dp

Mitglied im MVNB

 
MVNB Wir sind dabei

Soziale Medien

 

instagram 64

Facebook