Donnerstag, 11 Mai 2023 19:25

Bella Italia - Bella EXPO 2015!

geschrieben von

Die EXPO 2015 fand vom 1. Mai bis zum 31. Oktober in Mailand statt und stand unter dem Motto "Feeding the Planet, Energy for Life". Ziel der Weltausstellung war es, globale Fragen rund um die Themen Ernährung und Nachhaltigkeit zu diskutieren und Lösungen für eine nachhaltige Zukunft zu präsentieren - und bot dabei ganze neue Blickwinkel und Architekturen.

Bereits im Jahr 2008 erhielt die italienische Stadt den Zuschlag für die Ausrichtung der Weltausstellung. Damit setzte man sich gegen weitere starke Kandidatenstädte durch, wie Izmir in der Türkei. Im Vorfeld der Expo wurden verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen organisiert, um das Bewusstsein für die Themen der Expo zu schärfen. Unter anderem gab es verschiedene Konferenzen, Workshops und Ausstellungen, die sich mit nachhaltiger Landwirtschaft, Ernährungssicherheit und der Reduzierung von Lebensmittelverschwendung beschäftigten.

Ein Gelände zwischen den Gemeinden

Das Gelände der EXPO 2015 lag etwa 15 Kilometer nordwestlich von Mailand zwischen den Gemeinden Rho und Pero und erstreckt sich über eine Fläche von 1,1 km². Es grenzte an das Messegelände der Fiera Milano. Das Grunddesign wurde von Massimiliano Fuksas entworfen wurde und als Eckpfeiler der städtischen Neugestaltung der Region angesehen werden kann. Das Messegelände und das Expo-Gelände waren durch eine Fußgängerbrücke neben dem Bahnhof Rho-Pero der Hochgeschwindigkeitsbahn verbunden. Ursprünglich geplante Fahrradwege wurden nie gebaut, und mehrere Autobahnen wurden gebaut oder erweitert, um den Zugang zum Gelände zu ermöglichen.

Aufgrund der Geländegröße stand den mehr als 140 EXPO-Teilnehmenden eine relativ große Grundfläche zur Verfügung. So wiesen die Nationenpavillons eine Fläche zwischen 500 und 4500 m² auf. Als Gastgeberland war der italienische Pavillon, entworfen von Nemesi & Partners, natürlich eine der Sehenswürdigkeiten der EXPO. Dabei war nicht der Pavillon an sich besonders, sondern der "Baum des Lebens" in seiner direkten Nachbarschaft. Der Albero della Vita hatte die Form eines großen Baumes, dessen Blätter und Äste bei Nacht beleuchtet wurden. Während der Weltausstellung spielte der Baum stündlich eine Show mit Lichtspielen, Wasser und Musik. Die tagsüber abgehaltenen Shows dauerten etwa 5 Minuten und wurden von bekannten italienischen Liedern und Musik begleitet, während die nächtlichen Shows circa 15 Minuten dauerten. Dabei spielte man die eigens dafür komponierte "Tree of Life Suite", ein Medley von Songs des Komponisten Roberto Cacciapaglia, die er selbst speziell für diese Show ausgewählt und neu arrangiert hatte.

21 Millionen Besuchende - und Krawalle zu Beginn

Insgesamt besuchten mehr als 21 Millionen Menschen die EXPO. Die EXPO 2015 in Mailand war ein großer Erfolg und hat gezeigt, dass es möglich ist, innovative Ideen und Technologien zu präsentieren, um eine nachhaltige Zukunft für alle zu schaffen. Zudem ist sie ein Beleg dafür, dass eine Stadt auch wieder eine Weltausstellung erfolgreich ausrichten kann.

Dennoch muss erwähnt werden, dass die Eröffnung von gewalttätigen Auseinandersetzungen in der Mailänder Innenstadt begleitet worden ist. Es gab Verletzte und Sachbeschädigung, einzelne Brände wurden mit Wasserwerfern gelöscht. Die EXPO-Gegner haben dabei in erster Linie die hohen Kosten der Ausstellung, die Zuzementierung des Areals im Nord-Westen Mailands und die Beteiligung großer Lebensmittelkonzerne als Sponsoren kritisiert. Diese Kritik kann auf den ersten Blick berechtigt erscheinen, aber es ist auch wichtig zu betonen, dass die EXPO eine einzigartige Gelegenheit bietet, um wichtige Diskussionen und Innovationen im Bereich der Ernährungssicherheit und Nachhaltigkeit zu fördern. Um die Sicherheit während der Weltausstellung dennoch zu gewährleisten, wurden etwa 2.600 zusätzliche Sicherheitskräfte hinzugezogen.

Gelesen 730 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Vereins-Info

EXPOSEEUM e.V.
Expo Plaza 1
30539 Hannover 

Tel.: +49 (0)511 / 2 28 46 52
E-Mail: buero@exposeeum.de
Web: www.exposeeum.de

Öffnungszeiten: z. Zt. G e s c h l o s s e n

Die EXPO2000

expo2000-logo rot

Deutscher Pavillon

logo dp

Mitglied im MVNB

 
MVNB Wir sind dabei

Soziale Medien

 

instagram 64

Facebook